WingTsun Schule - Mannheim Käfertal & Viernheim | Kung-Fu Vereine, Wing Chun, Kinder Gewaltprävention, Wing Tsun für Frauen, SV

Visitenkarte

Haben Sie noch Fragen?

Tel.: +49 621 - 97 83 426

Fax: +49 3212 - 11 58 78 4

Email:

Visitenkarte  vCard

Zusatzqualifikationen:Kids-WingTsun
Leadership 4 (zertifizierte Lehrerausbildung der EWTO)


Mein Name ist Gernot Tremmel und ich leite sdie WingTsun – Schule in Mannheim-Käfertal / Viernheim. Kampfkünste faszinieren mich bereits seit meiner Kindheit. Im Alter von 12 Jahren trat ich dem örtlichen Karateverein bei und trainierte dort mit wachsender Begeisterung. Trotz der Veränderung meiner Lebensverhältnisse durch Ausbildung und Beruf bei der Polizei blieb ich dem Karate treu und trainierte bis zum 2. Dan.
Durch einen Arbeitskollegen bei der Polizei kam ich mit WingTsun in Berührung und war sofort begeistert. WingTsun bietet mir zum einen effektive Techniken zur Selbstverteidigung, aber darüber hinaus ist WingTsun für mich eine Möglichkeit, mich selbst zu entwickeln. Es macht mir viel Spaß WingTsun zu trainieren, immer weiter lernen zu können und mich selbst zu fordern und zu fördern. Und es macht mir Spaß, WingTsun zu unterrichten, meine Begeisterung weitergeben zu können und bei den Schülern die Fortschritte zu beobachten.

Beruflich bin ich hauptamtlicher Einsatztrainer der Polizei Baden-Württemberg. Hierbei bin ich insbesondere für die einsatzorientierte Fortbildung in den Bereichen Abwehr- und Zugriffstraining, Zwangsmittel-/ Schießtraining und für spezifische polizeiliche Einsatzlagen zuständig. Selbstverständlich beeinflusst WingTsun auch hier meine Wahrnehmung und Einschätzung von gefährlichen Situationen. Darüber hinaus profitiere ich natürlich beim Unterrichten von WingTsun von meinen Erfahrungen im Polizeidienst.
So ergänzen sich für mich WingTsun und meine Arbeit optimal und ich bin froh, dass beide Bereiche voneinander profitieren können.

Ich betreibe seit meinem 21. Lebensjahr Kampfkunst. Vom Shotokan-Karate kommend, führte mich mein Weg über das Yang Tai-Chi 1990 zum WingTsun. Seit damals konnte WingTsun mich begeistern und tut dies noch immer. Neben den philosophischen Hintergründen des WingTsun fasziniert mich ebenso die kompromisslose praktische Anwendbarkeit, wie auch als geistige Lebenseinstellung, die sich im Laufe der Jahre entwickelt. Ich assistiere Gernot im Erwachsenentraining und leite 3 Kindergruppen in unserer WingTsun – Schule.
Beruflich habe ich in verschiedenen Bereichen kaufmännisch und operativ in verschiedenen Sicherheitsunternehmen gearbeitet. Weiterhin bin ich Vater einer Tochter.

Mein Name ist Lars Knecht. Nachdem ich in meiner Jugend viele Sportarten ausprobiert habe, konnte WingTsun mich sofort fesseln. WingTsun ist für mich mehr als nur ein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung. Ich genieße die Arbeit an mir selbst, die Entwicklung von mentaler und körperlicher Stärke und ich merke, dass WingTsun mir hilft, im Alltag gelassener zu bleiben und Probleme zu bewältigen.
Um meine Begeisterung für WingTsun weiterzugeben, unterrichtet ich als Assistent im Kinder- und Jugendtraining.

Mein Name ist Michael Tinzmann. Ich kam bereits 1997 während meiner Bundeswehrzeit zum WingTsun. Nach einer familiär und beruflich bedingten Pause fing ich 2011 wieder mit dem Training an. Am WingTsun begeistert mich vor allem die Komplexität des Systems und die daraus entstehenden immer neuen Herausforderungen im Training. Meine Faszination am WingTsun gebe ich im Jugendtraining weiter und habe Spaß daran, die Jugendlichen darin zu unterstützen, sich selbst besser behaupten und verteidigen zu können.

Ich trainiere schon seit einigen Jahren WingTsun. Aufgrund meiner Qualifikation zum Heilpraktiker und der Fitnesstrainer B Lizenz begeistere ich mich insbesondere für den gesundheitlichen Bereich des WingTsun.

Ich heiße Peter Dufek, bin verheiratet und Vater von drei Kindern. Beruflich bin ich selbstständiger Handwerksmeister. Mit WingTsun habe ich vor über sechs Jahren angefangen, aktuell besitze ich den 1. Lehrergrad. In der Vergangenheit habe ich einige Kampfsportarten ausprobiert, doch keine konnte mich so faszinieren wie WingTsun. Mit meinen derzeit 50 Jahren habe ich spät zur Kampfkunst gefunden, doch bin ich davon so begeistert, dass ich bereue, nicht viel früher damit begonnen zu haben.

Mein Name ist Monika Flury und ich habe mein Leben lang Sport getrieben. Vor einigen Jahren habe ich die Kampfkunst, WingTsun, für mich entdeckt und sofort erkannt, dass diese mir die Möglichkeit bietet, für mich neue Formen der geistigen und körperlichen Beweglichkeit zu finden. Da ich vor 2 Jahren meine berufliche Tätigkeit als Bankbetriebswirtin beendete, habe ich nun genügend Zeit, voller Begeisterung mehrmals die Woche - auch in der Jugendarbeit - Wing Tsun zu erleben. Diese Kampfkunst ist zu einem wesentlichen Inhalt meines Lebens geworden.

Unser Ausbilderteam


Schulleiter

Sifu Gernot Tremmel
4. höherer Grad





Ausbilderteam

Jörg
3. höherer Grad

Lars Knecht
2. höherer Grad

Peter Dufek
1. höherer Grad

Michael Tinzmann
12. Schülergrad

Monika Flury
11. Schülergrad





Bürokraft

Christine Tremmel

nach oben